Das Simpson Protokoll

Hypnose ohne Worte

Sie haben ein Problem und können oder wollen nicht (mehr) darüber sprechen? Womöglich hegen Sie Schuldgefühle oder ein tiefes Schamgefühl hindert Sie daran, sich jemandem anzuvertrauen? Sie werden häufig, velleicht sogar täglich, mit diesem Problem seelisch oder körperlich konfrontiert?

Beim Simpson Protokoll (engl. Simpson Protocol) handelt es sich um eine interaktive Kommunikation in einem sehr tiefen hypnotischen Zustand, auch Esdaile-Zustand genannt. Diese Ebene der Hypnose ist dermassen angenehm und wohltuend, dass keine körperlichen oder seelischen Probleme empfunden werden.

In diesem Zustand findet die Kommunikation zwischen Hypnosetherapeut und Klient nonverbal statt und basiert auf ideomotorischen Signalen (Fingerzeichen), die vom Innersten des Klienten gesteuert werden. Das Simpson Protokoll ist eine Art der Hypnose, die ganz ohne Worte auskommt.

Von dieser Technik profitieren Erwachsene ebenso wie Kinder und Jugendliche und vor allem analytisch denkende und kopflastige Menschen. Denn auf dieser entspannten Ebene hat das Bewusstsein keine Möglichkeit mehr, den therapeutischen Prozess in der Hypnose zu beeinflussen oder gar zu verhindern.

Lassen Sie sich von der tiefgreifenden Kraft dieser Hypnosetechnik überraschen!